Seit einigen Tagen haben Vodafone-Nutzer in und um Deggingen ein Problem: Sie haben keinen Empfang. Davon betroffen sind beispielsweise die Mitarbeiter des Degginger Bauhofs, die via Handy erreichbar sind, und Hausarzt Dr. Stefan Geis, der auf einen funktionierenden Anschluss angewiesen ist. Betroffen sind in Spitzenzeiten bis zu 3000 Kunden.

Wachstum in Deutschland Vodafone meldet Umsatzrückgang

London/Düsseldorf

Problem mit der Spannungsversorgung

Ursache für die Störung ist ein Problem mit der Spannungsversorgung, teilt ein Vodafone-Sprecher auf Anfrage der GEISLINGER ZEITUNG mit. Das bedeutet, dass die Stromversorgung eines Sendemasts in Deggingen aktuell eingeschränkt sei, weshalb die Mobilfunkversorgung gestört ist. „Wir entschuldigen uns dafür, dass einige unserer Kunden das Mobilfunknetz nicht in vollem Umfang nutzen können“, ergänzt der Sprecher.

Allerdings falle die Stromversorgung in den Zuständigkeitsbereich der Deutschen Telekom, Vodafone nutzt den Mast mit. Die Telekom wurde bereits beauftragt, die Störung zu beseitigen.