Messe Vitawell lockt am Wochenende in die Werfthalle

Das Thema Gesundheit mit all seinen Aspekten wird auf der Messe Vitawell erlebbar. Auch über gesunde Füße und notwendige Einlagen  können sich die Besucher informieren.
Das Thema Gesundheit mit all seinen Aspekten wird auf der Messe Vitawell erlebbar. Auch über gesunde Füße und notwendige Einlagen können sich die Besucher informieren. © Foto: Giacinto Carlucci
Göppingen / SWP 13.02.2019

Die Göppinger Gesundheitsmesse Vitawell präsentiert sich in diesem Jahr erneut vielfältig. Besucher haben die Möglichkeit, sich bei zahlreichen Experten und Dienstleistern zu den Themen Gesundheit, Medizin, Wellness und Fitness in der Göppinger Werfthalle zu informieren.

Mehr als 70 Aussteller, darunter Dienstleister, Kliniken und Therapeuten, sind auf der Gesundheitsmesse Vitawell vom 16. bis 17. Februar in der Werfthalle vertreten. „Wir haben ein großes Angebot und viele interessante Aktionen, auch zum Mitmachen“, verspricht Lisa Hartleb, Geschäftsbereichsleiterin des Veranstalters Staufen Plus. Schirmherr der Messe ist der medizinische Geschäftsführer der Alb-Fils-Kliniken, Dr. med. Ingo Hüttner.

Die Vielfalt ist groß: Bei der Messe präsentieren sich zahlreiche Anbieter, die im Landkreis Göppingen und der Region zu Hause sind. So ist die Vitawell ein wahres Schaufenster der Aktivitäten für die persönliche Gesundheit. Mit einem Programm für alle Generationen und die ganze Familie, kann man ein Wochenende lang auf Entdeckungsreise gehen, was der Landkreis im Wellness- und Gesundheitsbereich zu bieten hat – und muss dennoch nur in die Werfthalle kommen, in der sich alle präsentieren.

In gleich drei Räumen werden das ganze Wochenende über zahlreiche Vorträge stattfinden, die sich mit den Themen Medizin, Gesundheit, Wellness und Fitness beschäftigen. „Wir freuen uns, dass wir ein sehr vielfältiges und hochwertiges Vortragsprogramm mit namhaften Therapeuten und Medizinern zusammenstellen konnten“, sagt Lisa Hartleb.

Auf der bewährten Themenfläche „ConSenio“ beraten unter anderem der Stadtseniorenrat, die Alb-Fils-Kliniken oder auch Rechtsanwälte rund um Themen wie altersgerechtes Wohnen, Alternativen zum Pflegeheim, Testament, Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht. Auch ein Handwerker, der mit dem Siegel „Service Plus“ ausgezeichnet ist, wird vor Ort sein und erklären, wie man zum Beispiel ein Bad altersgerecht umbaut. Die Themenfläche ist so nicht nur für Senioren interessant, sondern auch für jene, die sich für ihre Eltern ­informieren wollen oder auch die eigene Zukunft im Blick haben. Zum Wohlfühlen gehört auch der Genuss. Darum sind bei der ­Sonderschau regionale Anbieter vertreten, die Produkte von gesundem Bio-Obst bis hin zu Honig, Likör oder Dosenwurst zum Verkauf an­bieten – und natürlich zum Probieren.

Genießen erlaubt

Manch süßes, genussvolles Produkt bekommt nicht unbedingt das Siegel „gesund“ – aber in Maßen darf man durchaus auch etwas über die Stränge schlagen. Die übermäßigen Kalorien kann man auf der Messe dann gleich beim Mitmach-Programm auf der Aktionsfläche wieder verlieren oder sich zumindest inspirieren lassen, wie Bewegung die gute Figur und Fitness fördern können.

Rufbus bringt Besucher zur Werfthalle

Öffnungszeiten Die Messe Vitawell ist am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Werfthalle (Manfred-Wörner-Straße 104 in Göppingen) ist beheizt. Kostenlose Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Rufbus Neu in diesem Jahr ist eine Rufbuslinie, die am Sonntag angefordert werden kann, um vom Göppinger ZOB in den Stauferpark zu gelangen. Dieser Rufbus kostet den normalen Tarif, muss aber eine Stunde vor der planmäßigen Abfahrtszeit telefonisch angefordert werden: Tel. (07161) 41070. Am Samstag fährt die Linie 91 regulär.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel