Vier Stellplätze für Wohnmobile sollen an der Zufahrt zum Reiterhof zwischen Lärmschutzwand und der Kleingartenanlage Barbaragarten in Gingen entstehen. Das haben die Gemeinderäte kürzlich beschlossen. Wie berichtet, stellte die Verwaltung für das Vorhaben auf einer 1200 Quadratmeter großen Fläche 30 000 Euro bereit. Der gewählte Platz sei ortsnah und liege direkt an Wanderwegen, hieß es seitens der Verwaltung.  Der Platz solle geschottert werden. An den Wohnmobilstellplätzen müsste mindestens je eine Ver- und Entsorgungsstation angebracht werden, an der die Wohnmobiltouristen ihr Abwasser ausleeren und neues Wasser tanken könnten. Zudem bräuchten sie einen Stromanschluss. Bürgermeister Marius Hick erklärte zudem, dass die Camper Strom und Wasser an den jeweiligen Säulen erhalten, indem sie an der Säule mit Münzen bezahlen. Der genaue Preis und die Handhabe müssten noch besprochen werden.

Zunächst sollten acht Stellplätze entstehen. Die Mehrheit der Räte sprach sich aber für vier Plätze aus.