Bad Ditzenbach Vier schöne Tage in Budapest

Zum Saisonabschluss flogen die Fußballer des FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach diesmal in die ungarische Metropole Budapest.
Zum Saisonabschluss flogen die Fußballer des FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach diesmal in die ungarische Metropole Budapest.
Bad Ditzenbach / SWP 06.07.2012

Zum Saisonabschluss haben 21 Fußballer des FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach jetzt einen viertägigen Ausflug nach Budapest unternommen. Die 18- bis 36-Jährigen fuhren gemeinsam zum Flughafen Stuttgart. Die Sicherheitskontrollen waren kein Problem, beim Besteigen des Fliegers stellte sich aber heraus, dass sie einen Mann zurücklassen mussten. Der sollte abends ins Hotel nachkommen.

Nachdem der Ungarnexperte und Dolmetscher des FTSV Andreas Troll nach der Ankunft in Budapest die Taxis klargemacht hatte, ging es gleich ins gebuchte Drei-Sterne-Hotel und zu einem ausgedehnten Begrüßungstrunk in der Lobby. An den folgenden Tagen führten sich die Fußballer die kulturellen Highlights der ungarischen Metropole wie die zahlreichen Brücken, den Burgberg, das Parlament oder auch die Margareteninsel zu Gemüte. Aber es kam natürlich auch die Geselligkeit und Kameradschaft nicht zu kurz: zahlreiche Kneipen, Cafés, Bars, Parks und Biergärten sorgten dafür, dass bei hochsommerlichen Temperaturen der Flüssigkeitsausgleich zu verträglichen Preisen nicht zu kurz kam.

Nach vier ereignis- und erlebnisreichen Tagen gelangte die Truppe müde, unversehrt und ohne weitere Zwischenfälle abends in Stuttgart an. Für den Ausflug im kommenden Jahr liegen auch schon zahlreiche Vorschläge vor. Man darf gespannt sein, wohin die Reise dann geht.