Unterböhringen Vermüllter Garten aufgeräumt

Unterböhringen / SWP 21.07.2012

Zum zweiten Mal nach 2009 hat eine Entsorgungsfirma den vermüllten Außenbereich eines Anwesens in Unterböhringen aufgeräumt. Schon seit Jahren hält der in dem Haus lebende Mann, der an dem Messie-Syndrom leidet, die Behörden auf Trab. Angeordnet hat die Aktion das Göppinger Landratsamt, und zwar auf Druck der Nachbarschaft. Der 54-Jährige hatte gegendie"Beseitigungsverfügung" Rechtsmittel eingelegt, erfolglos.

Aus dem Garten wurde vor allem Verpackungsmüll (Tetrapacks) entsorgt. Aber auch Flaschen, Dosen, Plastikeimer und"sogar Damenunterwäsche" wurde zutage gefördert, beschreibt eine Mitarbeiterin des Landratsamt die Funde. Die Kosten werden der Mutter als Grundstückseigentümerin in Rechnung gestellt. Kann sie nicht zahlen, muss der Steuerzahler dafür aufkommen. Bei dem Mann selbst ist nichts zu holen, heißt es aus dem Landratsamt.