Rechberghausen Veranstaltungsreigen in der Kulturmühle startet

Rechberghausen / SWP 19.02.2015
In seinem 26. Jahr veranstaltet der Verein Kulturmühle Rechberghausen sieben Ausstellungen, zwei Märkte und eine Kunstfahrt nach Lüneburg.

Von Sonntag an bis zum 15. März ist in der Kulturmühle in Rechberghausen die Ausstellung "Kopfgesteuert" zu sehen, bei der Hermann Briem und Rolf Thuma aus Schwäbisch Gmünd Arbeiten mit besonderen Themen und Techniken zeigen. Rolf Thuma will den Betrachter mit seinen Arbeiten irritieren. Hermann Briem zeigt Arbeiten aus dem Surrealismus, Serpentismus und Linorbismus.

Der traditionelle Kunst- und Handwerkermarkt in Rechberghausen öffnet am 2. und 3. Mai in der Mühle, der Mühlenscheune und im Mühlengarten. Am 3. Mai findet in der Ortsmitte zeitgleich der Markt der Kunst- und Kreativität der Gemeinde statt.

Ebenfalls im Mai - vom 22. Mai bis zum 21. Juni - zeigt die Freie Fotoschule Stuttgart Abschlussarbeiten einer Fotoklasse unter dem Titel "Das Gesicht".

Vom 28. Juni bis 20. September geht es um Bronzearbeiten des Künstlers Guido Messer. Seine vielschichtigen Objekte sind sowohl in der Kulturmühle als auch im Landschaftspark zu sehen.

Der Weibermarkt findet am 26. und 27. September jeweils von 11 bis 18 Uhr im Mühlenensemble statt. Zugelassen sind nur Frauen aus dem Kunst-, Kreativ- und Wellnessbereich, die als selbstständige Unternehmerinnen tätig sind.

Vom 9 bis 11. Oktober führt die Kunstfahrt für drei Tage nach Lüneburg. Und vom 30. Oktober bis 22. November gibt es Bilder und Objekte von Alfred Darda und Erika Hausdörffer-Darda zu sehen.

Die Jahresausstellung findet an den ersten drei Adventswochenenden statt. Ausstellungseröffnung ist am 27. November.

Der Jahreskreis wird beschlossen mit der Begegnungsausstellung, die vom 27. Dezember bis 6. Januar 2016 geöffnet ist.

Die zweite Mühlenakademie der Kulturmühle mit Workshops bei unterschiedlichen Künstlern wird nach der Premiere im vergangenen Jahr wieder 2016 stattfinden.