Geislingen / Michael Rahnefeld Antje Klein heißt die neue Pfarrerin für Geislingen-Altenstadt. Sie tritt im September ihren Dienst an.

Ein Besetzungsgremium hat die 42-jährige Theologin auf die Pfarrstelle Altenstadt-West gewählt.

Studiert auch in Brasilien

Geboren in Bremen hat Antje Klein evangelische Theologie in Heidelberg, Sao Leopoldo (Brasilien), Berlin und Tübingen studiert. Als Vikarin war sie in Herbrechtingen, Kirchenbezirk  Heidenheim und im Kirchenbezirk Waiblingen tätig. Nach fünf Jahren als Repetentin am Stift in Tübingen ist sie seit 2015 Universitätsassistentin an der Evangelisch-Theologischen Fakultät in Wien. Antje Klein ist verheiratet und hat drei Kinder im Alter von zehn, acht und vier Jahren, informiert das Dekanat Geislingen.

Ab Sommer Geislingerin

Der Umzug der Familie nach Geislingen werde in den Sommerferien sein, der Dienstbeginn und die Investitur im September, heißt es in der Pressemitteilung weiter.  Damit ist die Vakatur auf der Pfarrstelle Altenstadt-West nach dem Weggang von Pfarrer Frank Esche nach gut einem Jahr beendet.

Das könnte dich auch interessieren:

Orthopäden, Ärzte und andere Fachleute nahmen die Besucher auf Wunsch unter die Lupe und stellten ihnen ihr Angebot vor.

Bei den Ulmer Eisenbahnfreunden soll ein neuer Vorstand alles wieder ins Lot bringen. Das Misstrauen ist mittlerweile ziemlich groß.

Dekan Rolf Ulmer warnte in seiner Predigt „vor einfachen und selbstsicheren Antworten“.