Donzdorf Nach Explosion eines Reihenhauses: Nachbarn schreiben Brief

Donzdorf / tut 18.01.2019
Die Ermittlungen nach der Ursache der Explosion eines Reihenhauses in Donzdorf dauern an. Nachbarn bedanken sich unterdessen in einem Brief für die Hilfe und Anteilnahme.

Die Ursache der Explosion, bei der am vergangenen Sonntag ein Reihenhaus in Donzdorf zerstört wurde, liegt noch im Dunkeln. Es sei nach wie vor schwierig, den Unglücksort zu betreten, teilt die Polizei auf Nachfrage mit. Wie lange die Ermittlungen dauern, sei nicht abzusehen.

„Ihr Einsatz war vorbildlich“

Derweil haben sich die Bewohner der durch die Explosion ebenfalls beschädigten Nachbarhäuser in einem Brief zu Wort gemeldet, um sich bei allen Helfern, die am Sonntag vor Ort waren zu bedanken. „Ihr Einsatz war vorbildlich. Sie hatten zu jeder Zeit alles unter Kontrolle und waren uns eine große Stütze“, schreiben die Anwohner in ihrem Brief. Aber auch Nachbarn, Handwerker und viele andere hätten selbstlos geholfen. Außerdem bedanken sich die Unterzeichner des Briefes bei den Ersthelfern „für die Versorgung unserer schwerverletzten Nachbarin“ Auch den Donzdorfer Zünften, die auf den Narrensprung verzichteten und mit Grillwürsten alle Einsatzkräfte verköstigten, sprachen die Anwohner ihren Dank aus.

Die Stadt Donzdorf hat den Betroffenen ebenfalls Unterstützung zugesagt. „Wir werden ihnen unter die Arme greifen, wo immer es notwendig ist“, erklärt Bürgermeister Martin Stölzle. Die Stadt sei mit den Geschädigten in Kontakt, eine Spendenaktion sei aber nicht vorgesehen.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel