Workcamp Internationales Flair am Dirt-Park

Die Erdhügel im Eislinger Dirt-Bike-Park müssen für den Contest am kommenden Wochenende präpariert werden.
Die Erdhügel im Eislinger Dirt-Bike-Park müssen für den Contest am kommenden Wochenende präpariert werden. © Foto: Stadt Eislingen
Eislingen / nwz 25.08.2017
Zwölf junge Menschen aus zehn Nationen bereiten in Eislingen den Bike-Contest vor.

Zwölf junge Menschen aus zehn Nationen sind in die Klassenräume der Pestalozzischule eingezogen. Sie wollen das Leben in Deutschland kennen zu lernen und die Jugendlichen Dirt-Biker in Eislingen bei der Vorbereitung zum Dirt-Bike Contest zu unterstützen. Für den anstehenden Wettbewerb am 2. September präparieren sie gemeinsam mit Eislinger Jugendlichen den Dirt-Bike-Platz im Täle, um die Anlage für das sportliche Event in einen optimalen Zustand zu versetzen.

Zwei Wochen lang wird die Piste von den Jugendlichen arbeitsintensiv vorbereitet. Auf der Rennstrecke müssen Unkrautpflanzen gejätet, Erdhügel geformt und Steine entfernt werden. Neben dem körperlichen Einsatz, der die Gruppe zusammenschweißt, kommt aber auch der Spaß nicht zu kurz. Die Jugendlichen haben sich über die IBG  (Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdienste) für dieses Projekt beworben.

„Die gemeinsame Arbeit am Dirt-Bike-Platz, der körperliche Einsatz und der Sport auf dem Zweirad sind für die jungen Teilnehmer auf jeden Fall eine kleine Herausforderung“, meint Hänsi Weiss vom Jugendhaus Nonstop, der vor Ort die Hauptverantwortung bei diesem Event trägt. Das Kinder- und Jugendbüro hat für die junge Gruppe ein interessantes Freizeitprogramm gestrickt. Zusammen mit den Eislinger Dirt-Bike Fahrern und Jugendlichen vom Nonstop geht es beispielsweise nach Ulm.

Die Früchte ihrer Arbeit dürfen die Jugendlichen dann beim 6. Internationalen Dirt- Bike Contest am 2. September ernten, wenn sich die Zweiradsportler mutig von den Buckelpisten stürzen. Für den Dirt-Bike-Contest gibt es keine Voranmeldung. Die Fahrer können sich ab 13 Uhr bei der Rennleitung im Täle anmelden, teilt die Stadt mit.