Gruibingen Ursache für tote Fische ermittelt

Tote Fische und eine ölige Substanz wurden am Donnerstagabend im Gruibinger Erlenbach gesichert.
Tote Fische und eine ölige Substanz wurden am Donnerstagabend im Gruibinger Erlenbach gesichert. © Foto: SDMG
Gruibingen / MICHAEL SCHORN 02.08.2016
Die Polizei hat die Ursache für die toten Fische im Gruibinger Erlenbach ermittelt.

So soll einem Anwohner beim Umfüllen von Rasenmäher-Benzin etwas von der Flüssigkeit in den Bach gelaufen sein, berichtete Polizeisprecher Rudi Bauer am Montag. Die Gruibinger Feuerwehr war deswegen am Donnerstag mit 13 Mann ausgerückt.