Geislingen Unwetter macht Benefiz-Open-Air zunichte

Geislingen / EVA BECK 03.07.2012
Elf Monate Vorarbeit - und dann hat das Unwetter am Samstag das geplante Benefiz-Open-Air auf dem Geislinger Helfenstein zunichte gemacht.

Die Enttäuschung ist Armin Schelian anzusehen: Der Vorsitzende des Fördervereins "Menschen helfen MPS-Menschen", ist seit Tagen gemeinsam mit vielen Helfern im Einsatz auf der Geislinger Burgruine. Dort sollte am Wochenende das Helfenstein-Benefiz, ein dreitägiges Open Air zugunsten von an der Stoffwechselkrankheit MPS (Mukopolysaccharidose) erkrankten Kinder stattfinden.

Der Freitag verlief mit den Konzerten von Hot Fudge und The Jack wie geplant. Auch bei der Nachmittagsvorstellung des Musicals "Babel" am Samstag sah alles noch gut aus. Dann, kurz vor Beginn der zweiten Musicalaufführung um 21.30 Uhr, hat das heftige Unwetter mit Sturm und Starkregen einen donnernden Schlusspunkt unter die Benefiz-Veranstaltung gesetzt. Die Besucher mussten mit der Feuerwehr von Weiler nach Geislingen transportiert werden (wir berichteten). Vier der sechs geplanten Veranstaltungen, zwei Musicalaufführungen und die Konzerte mit Werner Dannemann und den Bläserklassen der Daniel-Straub-Realschule am Sonntag mussten die Veranstalter absagen. Die "Babel"-Aufführung am Samstag war mit 400 Gästen ausverkauft. "Wir werden auf jeden Fall versuchen, einen Ersatztermin anzubieten", verspricht Schelian.

Er sieht - trotz der großen Enttäuschung - auch Positives: Wir haben bei den Vorbereitungen so viele tolle menschliche Begegnungen und Unterstützung erfahren, das ist nicht zu ersetzen. Das Ziel - etwas für die kranken Kinder zu erwirtschaften - haben die Organisatoren allerdings nicht erreicht: "Es ist ganz klar, dass wir die Kosten nicht gedeckt bekommen", sagt er. Technik, Bühnen- und Tribünenaufbau - all das war ein großer und teurer Aufwand.

Geplant war mit dem Erlös des Helfenstein-Benefizes fünf Projekte für MPS-kranke Kinder und deren Angehörigen zu unterstützen. Armin Schelian: "Elf Monate Vorarbeit und Organisation, gut 300 helfende Menschen, eine Woche Aufbau - und innerhalb von zwei Stunden alles zunichte."

Info Alle weiteren Informationen zu Ersatzveranstaltung und Kartenrückgabe werden auf der Homepage des Vereins veröffentlicht: www.mps-menschen.de