Insgesamt vier Verletzte gab es am Mittwoch bei zwei Unfällen in Bad Boll und Wangen.

Roller fährt ungebremst auf Fiat auf

In Bad Boll ist eine 53-Jährige, die gegen 11.30 Uhr auf ihrem Motorroller auf der Badstraße in Richtung Ortsmitte unterwegs war, auf ein Auto aufgefahren: Sie übersah, dass der Fiat vor ihr nach links in die Straße „Am Kurpark“ abbiegen wollte und prallte ungebremst in das Heck des Fahrzeugs. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen, Die Insassen des Fiats wurden leicht verletzt. Die Polizei schätzt den den Sachschaden am Roller auf 500 Euro und am Auto auf 3500 Euro.

17-Jähriger prallt gegen Windschutzscheibe

Ebenfalls schwer verletzt wurde ein 17-jähriger Rollerfahrer, der gegen 17 Uhr von Wangen nach Holzhausen unterwegs war. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei bog er spontan nach links in einen gesperrten Feldweg ab. Zu diesem Zeitpunkt war eine Autofahrerin gerade dabei, den Roller zu überholen. Trotz eines Ausweichversuchs der 45-jährigen Fahrerin prallte der Roller-Fahrer gegen die Windschutzscheibe. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 7000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren: