Wegen Gehölzarbeiten muss die Landesstraße 1218 zwischen Reichenbach im Täle und Schlat zwischen Montag, 18. November, und voraussichtlich Freitag, 22. November, voll gesperrt werden. Die Sperrung gilt jeweils zwischen 8 und 16 Uhr. Das berichtet das Straßenbauamt der Landkreise Esslingen und Göppingen. Diese Strecke ist eine beliebte Ausweichstrecke, insbesondere wenn es Stau auf der B10 zwischen Göppingen und Geislingen gibt.

Eine Umleitung führt über die Kreisstraße bei Ursenwang und Eschenbach, führt weiter über die Landesstraße bei Gammelshausen, Gruibingen und Mühlhausen und schließlich über die B 466 nach Deggingen bis nach Reichenbach. Die Zufahrt zum Parkplatz beim Wasserberghaus ist von Reichenbach aus möglich.

Vollsperung der L1218 für Gehölzarbeiten nötig

Die Gehölzarbeiten an den Straßen finden in der vegetationsarmen Zeit statt, welche laut Bundesnaturgesetz bis Ende Februar andauert. Gut 100 Mitarbeiter der drei Straßenmeistereien stutzen Bäume und Büsche so zurecht, dass die Sicht bei Einmündungen und Verkehrszeichen frei bleibt. Bauwerke müssen von Bewuchs und freistehende Bäume von morschen Ästen befreit werden, Büsche werden auf Stock gesetzt. Eine andere der vielen Aufgaben ist es, Bäume zu fällen, die nicht mehr verkehrssicher sind. Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung erfolgen.