Mühlhausen Umleitung für Fahrzeuge und Fußgänger

Mühlhausen / SWP 12.09.2015
Am kommenden Montag beginnt der Bau des Kreisverkehrs an der Kreuzung von B 466 und L 1200 bei Mühlhausen. Die Arbeiten dauern zehn Wochen.

Fußgänger wie Fahrzeuglenker müssen in Mühlhausen in den kommenden zehn Wochen einige Einschränkungen hinnehmen. Dort, wo die Landesstraße 1200 aus Richtung Wiesensteig in die Bundesstraße 466 einmündet, beginnt am Montag die Gruibinger Baufirma G.Moll mit den Arbeiten an einem neuen Kreisverkehr. Er soll Mühlhausens künftiges Gewerbegebiet im Sänder erschließen.

Damit der Kreisverkehr gebaut werden kann, ist es nötig, den Verkehr auf der L 1200 aus Richtung Wiesensteig bereits von Montag an durch Mühlhausen zu leiten. Die Umleitung führt zu mehr Verkehr in der Wiesensteiger Straße, Bahnhofstraße sowie Gruibinger Straße in Mühlhausen. Entlang der Umleitungsstrecke im Ort gilt ein Parkverbot. Der Verkehr in Richtung Wiesensteig kann weiterhin über die L 1200 geführt werden. Der Busverkehr - insbesondere der Schülerverkehr der Linie 56 - sei davon nicht betroffen. Die Haltestelle in der Gosbacher Straße wird weiterhin angefahren.

Der Gehweg entlang der B 466 in Richtung Gosbach kann für die Dauer der Bauzeit ebenfalls nicht mehr genutzt werden. Daher wird auch für Fußgänger eine Umleitung ausgeschildert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel