Bildergalerie Umbau in Kuchen

Albert Appenzeller (örtliche Bauleitung) und Marku Sohler (Bauleitung vom Totalunternehmer "i + R Dietrich Wohnbau GmbH" aus Lindau).Die größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
Unzaehlige Meter Geruest wurden verbaut.Die größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
Noch sind die alten Decken zu sehen, spaeter wird hier eine Atrium aehnliche Atmosphaere entstehenDie größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
Die meister Handwerker sind zur Zeit im Trockenbau beschäftigtDie größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
Die meister Handwerker sind zur Zeit im Trockenbau beschäftigtDie größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
Blick vom 2. OG ins Erdgeschoss. Hier wird später mal alles offen sein.Die größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
Ernst aus dem Voralrberg beschäftigt sich gerade mit Bereichen im Heizungs- und Sanitärbereich.Die größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
Lichtdurchflutet, dank großer Fenster, die erhalten bleiben müssen.Die größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
Aus Westerheim kommen die Fenster und die Fensterbauer.Die größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
Aus Westerheim kommen die Fenster und die Fensterbauer.Die größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
Aus Westerheim kommen die Fenster und die Fensterbauer.Die größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
Zimmermann Christian kommt aus dem Allgäu.Die größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
Das noch sehr löchrige Projekt.Die größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme an einem Gebaeude befindet sich derzeit in Kuchen. Im ehemaligen Gebaeude der ESBI entstehen Pflegeheimwohnungen, Mietwohnungen und ein Dienstleistungszentrum.
© Foto: Schwabenpress
24. Juli 2015, 00:00 Uhr

Arbeiten im Elf-Tage-Takt

Die größte denkmalgeschützte Umbaumaßnahme zwischen Plochingen und Ulm befindet sich derzeit in Kuchen. Das Spinnereigebäude der SBI aus dem Jahr 1876 wird zu einer Seniorenresidenz umgebaut. Mit Bildergalerie.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.