Donzdorf Tischtennisabteilung der TG Donzdorf feiert 50. Geburtstag

Im Jahr 1968 waren Schweizer Freunde aus Zürich-Meilen zu Gast bei den Tischtennisfreunden in Donzdorf.
Im Jahr 1968 waren Schweizer Freunde aus Zürich-Meilen zu Gast bei den Tischtennisfreunden in Donzdorf. © Foto: TG Donzdorf
Donzdorf / BEATE SCHNABL 15.07.2015
Vor 50 Jahren wurde die Tischtennisabteilung der Turngemeinde Donzdorf gegründet. Mit zwei selbst geschreinerten Platten fing alles an.

Sechs junge Männer trafen sich in den 60er-Jahren regelmäßig im Café Schmeusser in Donzdorf. Im Keller stand eine Tischtennisplatte, die von den Stammtischbrüdern begeistert bespielt wurde. Der Wunsch, im Verein zu spielen, entstand, und man trug das Anliegen dem Vereinsvorsitzenden der TG Donzdorf vor. Der war von der Idee sofort angetan und schon wenige Wochen später entschied der Turnrat, eine Tischtennisabteilung ins Leben zu rufen.

Die Gründung fand im Januar 1965 statt. In der Schreinerei der Donzdorfer Firma Möbel Schmid ließ man zwei Platten zuschneiden und Gründungsmitglied German Pierpaoli pinselte als gelernter Maler die Platten spielfertig an. Das Untergestell lieferte die Metallbaufirma Rathgeber. Martin Feder, Tischtennisurgestein und heute mit 73 Jahren immer noch aktiver Spieler bei den Senioren, erinnert sich noch gut an die Anfänge. So stand anfangs nur der Donnerstagabend in der gut ausgelasteten Turnhalle als Trainingsabend zur Verfügung. Bereits im Herbst des gleichen Jahres meldete man die erste Herrenmannschaft zur Spielrunde an.

Das neue Sportangebot der TG kam gut an. Nach kurzer Zeit mussten weitere vier Tischtennisplatten angeschafft werden. Um auch die Leistung weiter zu steigern, wurde in den 70er-Jahren Bernd Kessler, damals der beste Tischtennisspieler im Bezirk, als Trainer engagiert. Kessler spielte später auch aktiv bei Donzdorf und steigerte zusammen mit Josef Stürzl die Leistungsstärke der Lautertäler. Aufstiege in höhere Spielklassen folgten bis hin zur Landesliga. 1994 wurde ein Förderverein gegründet, der bis heute die finanzielle Basis für Neuverpflichtungen bildet. In der vergangenen Runde spielte die erste Herrenmannschaft in der Oberliga. Heute stellt die Tischtennisabteilung sieben Herren-, zwei Damen- und vier Jugendmannschaften.

Neben mehreren Trainingsabenden in der Woche gehören Ausflüge und Feiern zum Jahresprogramm. Am Samstag wird das 50-jährige Bestehen in der TG-Halle gefeiert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel