Familie THW zeigt sich beim Tag der offenen Tür

Am Wochenende zeigen die THWler, was sie bei Einsätzen leisten können.
Am Wochenende zeigen die THWler, was sie bei Einsätzen leisten können. © Foto: Constantin Fetzer
Göppingen / Constantin Fetzer 12.04.2018

Die Arbeit des Technischen Hilfswerks (THW) geht weit über den Katastrophenschutz hinaus. Egal, ob „nur“ Licht an einem Tatort benötigt wird oder Spezialwerkzeug bei einem Unfall: Das THW steht bereit und hat umfangreiches Equipment, Know-how und Manpower. Darum wirbt das THW bei seinem Tag der offenen Tür am Sonntag im Stauferpark für seine Arbeit und sucht neue Unterstützer. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, sich ehrenamtlich einzubringen: beispielsweise als Einsatzkraft, Kraftfahrer oder Radladerfahrer sowie auch im Bereich Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit, Koch, IT-Experte oder in der THW-Führungsgruppe. Egal ob Arbeit am Presslufthammer oder auf einem Bürostuhl – „es gibt  die vielfältigsten Aufgaben bei uns“, so Tobias Vester, THW-Beauftragter für die Helferwerbung. Es sollen insbesondere auch jene angesprochen werden, die beruflich bereits entsprechendes Vorwissen mitbringen, um die Arbeit des THW zu unterstützen. Wer das nicht hat, der kann entsprechende technische und handwerkliche Schulungen beim THW erhalten, um sich so für die aktive Mitarbeit fit zu machen.

Beim Tag der offenen Tür steht in diesem Jahr das Jubiläum der Jugendgruppe im Fokus – diese gibt es seit 40 Jahren. „Unsere Jugendgruppe ist mit 33 Junghelfern sehr gut besetzt“, berichtet Ortsjugendleiter Vincenzo Catapano.

Nicht nur die zahlreichen Spezialfahrzeuge des THW werden am Sonntag ab 11 Uhr zu sehen sein, auch andere Einsatzkräfte haben sich angekündigt, die ebenfalls vor Ort sein werden. Die Bereitschaftspolizei mit Booten, die Bundeswehr, die BRH-Rettungshundestaffel, die DRK-Bergwacht und viele weitere mehr, die teils Vorführungen zeigen. All das soll die gute Zusammenarbeit der Einsatzkräfte demonstrieren, die im Ernstfall wichtig ist. Rund 70 000 Menschen sind bundesweit im THW engagiert. In Göppingen sind 70 Helfer mit dabei, die jederzeit bereit sind. Am Sonntag ebenfalls mit vor Ort sind verschiedene Spezialgruppen aus Nachbarbezirken. So zum Beispiel die THW-Fachgruppe „Brückenbau“ aus Pfedelbach, ein ganz neuer Teleskoplader vom THW Stuttgart sowie die das THW Schwäbisch Gmünd mit einem Abstützsystem aus Holz für einsturzgefährdete Gebäude. Die Jugend des THW Göppingen präsentiert sich in Schauübungen um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr.

Info Der Tag der offenen Tür auf dem THW-Gelände findet ab 11 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Schauübungen sind um 13.30 und 15.30 Uhr.

Themen in diesem Artikel