Deggingen Tejcka übernimmt den Vorsitz

SB 18.03.2014

Der stellvertretende Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins Z 50 Deggingen, Hans-Peter Tejcka, konnte kürzlich bei der Hauptversammlung im Hasenheim 43 Mitglieder begrüßen. Er eröffnete auch den Reigen der Berichte mit einem Rückblick auf das Jahr 2013. Es war wie immer ein sehr arbeitsintensives Jahr. Besonders hob Tejcka die eigenen Ausstellungen sowie die zwei zusätzlichen Schauen der Rassekaninchenzüchter Württemberg-Hohenzollern sowie die Widderclub- und die Scheckenclubschau hervor. Er dankte allen, die an den Veranstaltungen mitgeholfen haben.

Nach dem Vorlesen des Protokolls der letzten Hauptversammlung durch Schriftführerin Ingeborg Arnst, teilte die Kassiererin Ilona Rascher in ihrem Bericht sehr detailliert alle Ausgaben und Einnahmen mit. Sie war sichtlich zufrieden und schaut zuversichtlich auf dieses Jahr. Anschließend berichteten die Zuchtwarte Daniel Weiß (Kaninchen) und Roland Boysen (Geflügel) ausführlich über die von unseren Züchtern besuchten Ausstellungen bei Orts-, Kreis-, Landes- und Bundesebene und die dabei errungenen Preise und Pokale.

Nach der Entlastung fand Bürgermeister Karl Weber lobende Worte für die Vereinsarbeit und sagte anerkennend, dass die Kleintierzüchter von der Altersstruktur her gut aufgestellt seien, zumal erfreulich viele jüngere Mitglieder anwesend waren.

Von Peter Mayer wurde der Antrag gestellt, einen Sprecher für die Häuschenbesitzer in der Zuchtanlage zu wählen. Dieser Antrag wurde bei den Wahlen berücksichtigt. Da der 1. Vorsitzende zu wählen war, übernahm Heiner Flore die Wahlleitung. Hans-Peter Tejcka stellte sich für dieses Jahr zur Verfügung und wurde einstimmig für ein Jahr gewählt. Des Weiteren wurden neu in die Funktionen einstimmig gewählt für jeweils zwei Jahre: Der Zweite Vorsitzende Andreas König für Hans-Peter Tejcka, der dieses Amt bisher innehatte. Zur Schriftführerin wurde Nadine Nusser gewählt für Ingeborg Arnst, die ihr Amt abgab. Neuer Wirtschaftsführer wurde Franz Waibel. Wiedergewählt wurden (ebenfalls einstimmig auf zwei Jahre) Zuchtwart Geflügel Roland Boysen, Jugendleiterin Claudia Banzhaf, Tätowiermeister Reiner Rascher und Platz- und Hallenwart Eberhard Liwowski.

Bei den Beisitzern schieden vier Mitglieder. Für sie wurden Stephanie Herzer, Uwe Zeller und Günter Kneer, auch wieder als Kassenprüfer, gewählt. Zudem wurde Peter Mayer als Sprecher der Zuchtanlage bestimmt.

Nach der Bekanntgabe der Termine für 2014 endete die Hauptversammlung.