Feier Teilnehmerrekord beim Jubiläum der Dorffreizeit

Eine Wasserrutsche bereitete großes Vergnügen.
Eine Wasserrutsche bereitete großes Vergnügen. © Foto: Privat
Söhnstetten / swp 08.08.2018

Mit einem Teilnehmerrekord von 192 Kindern, davon 60 aus dem Kreis Göppingen, endete vergangenen Sonntag die 30. Dorffreizeit in Söhnstetten. Die Kinder verbrachten dabei eine ereignisreiche Woche und lernten die Geschichte von Jona, dem Propheten, kennen, heißt es in einer Mitteilung.

Zur Feier des runden Geburtstags erwartete die Kinder am Donnerstagabend im Rahmen der Kinder-Disco ein roter Teppich an der Seeberghalle in Söhnstetten. Im Laufe des Abends wurden verschiedene Preise, unter anderem für einen Ballkönig und eine Ballkönigin, verliehen.

Seit 1994 gehört die Kinder-Disco traditionell zu den festen Programmpunkten der Freizeit – ebenso die Wasserrutsche. 1989, in der ersten Dorffreizeit, hatte diese noch im Garten des evangelischen Gemeindehauses ihren Platz und hat sich seither von Jahr zu Jahr weiter entwickelt: von einer einfachen Konstruktion mit Planen und keiner Begrenzung über eine mit Strohballen und Lkw-Planen gebaute Rutsche bis hin zu einer neuen aufblasbaren Wasserrutsche. Zum Jubiläum wurde diese mit Unterstützung des Lions-Clubs Heidenheim, der Firma EOS Sicherheitsdienst und Axians Ulm für die kommenden Jahre angeschafft.

Neben der Wasserrutsche gehören auch die Hobbygruppen seit 1989 zum Programm dazu. An zwei Nachmittagen können die Kinder sich aus einer Auswahl an Angeboten aussuchen, was ihnen am meisten Spaß macht. Dieses Jahr standen unter anderem Fahrrad fahren, Kanu fahren, Tonen, ein Besuch auf dem Bauernhof oder Batiken zur Auswahl. Auch das Geländespiel zählt zu den feststehenden Programmpunkten der Dorffreizeit. Daneben durfte auch das alljährliche biblische Thema nicht fehlen. Ab 1991 stand jedes Jahr eine biblische Figur im Fokus der Woche. Dieses Mal hörten die Kinder in diesem Jahr die Geschichte von Jona, der vom Wal verschluckt wird.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel