Preise Technikforum zeichnet Schüler aus

Die Preisträger mit den Vertretern des Technikforums und OB Guido Till.
Die Preisträger mit den Vertretern des Technikforums und OB Guido Till. © Foto: Margit Haas
Kreis Göppingen / Margit Haas 27.07.2018
Für besondere Leistungen zeichnet das Göppinger Technikforum Schüler aus.

„Wir wollen Eure besonderen Leistungen hervorheben“, betonte Rolf Mattes. Er überreichte gemeinsam mit Göppingens Oberbürgermeister Guido Till die diesjährigen Technikpreise des Göppinger Technikforums und bedauerte, dass im Vergleich zu den Vorjahren nur wenige Schülerinnen unter den Preisträgern waren.

Der Verein bedenkt mit seinem Technikpreis regelmäßig Schülerinnen und Schüler im Landkreis Göppingen, die in den naturwissenschaftlichen und technischen Fächern durch besonders gute Leistungen hervorgetreten sind. Das beinhaltet immer auch einen Geldpreis. Die Schulart des jeweils besten Schülers erhält zudem für ihre technische Ausstattung weitere 200 Euro.

„Ich freue mich, dass Ihr zu den Besten gehört“, betonte der Rathauschef. „Ihr könnt dazu beitragen, dass wir eine der stärksten Wirtschaftsregionen Deutschlands bleiben“.

Die gesamte Region befinde sich im Umbruch und brauche gut ausgebildete junge Menschen gerade im naturwissenschaftliche-technischen Bereich. Denn „das ist die Basis unseres Wohlstands“, so Till weiter. Er erinnerte daran, dass bereits die Kleinsten im NWT-Haus in Göppingen an die Thematik herangeführt werden.

Gemeinsam mit Dominik Horlbeck und Elias Maier vom Vorstand des Göppinger  Technikforums gratulierte Oberbürgermeister Guido Till den Preisträgern. Ihnen winkt neben dem Geldpreis auch eine kostenlose Schnuppermitgliedschaft im Technikforum, das sich jüngst mit dem Oberbürgermeister auf die Eckdaten für ein Technisches Museum im ehemaligen Boehringer-Areal geeinigt hatte.

 Für ihre gute Leistungen jeweils 100 Euro erhielten folgende Schüler eine Auszeichnung:  Malou Großmann (Mörike-Gymnasium Göppingen, Tim Fischer (Erich-Kästner-Gymnasium Eislingen), Jakob Roth (Werner-Heisenberg-Gymnasium Göppingen), Yannik Höfchen, (Rechberg-Gymnasium Donzdorf), Klara Illig (Hohenstaufen-Gymnasium Göppingen), Yannik Schertzer (Freihof-Gymnasium Göppingen), Tom Rehm (Schulverbund Süßen), Laura Conle (H.-Hesse-Realschule Göppingen), Nevzet Nuhic (W.-Hensel-Schule Göppingen), Nico Glaser (Schickhardt-Schule Bad Boll), Manuel Rapp (Schurwald-Realschule Rechberghausen), Lucas Schmid, (Uhland-Realschule Göppingen), Marc Bersdorf (Haldenberg-Realschule Uhingen), Johannes Oechsle (Dr.-Engel-Realschule Eislingen), Raffael Czopka (Raichberg-Realschule Ebersbach), Vladislav Galyuk (Schiller-Realschule Göppingen).

Schulpreise mit jeweils 250 Euro erhielten die Uhinger Haldenberg-Realschule, die Raichberg-Realschule Ebersbach und das Erich-Kästner-Gymnasium Eislingen.

Info Mehr Informationen zum
Göppinger Technikforum gibt es unter
www.technikforum-gp.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel