Nach Auskunft der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) haben sich gestern am Warnstreik alle aufgerufenen Busfahrer im Bereich der Regionalbus Stuttgart (RBS) am Ausstand beteiligt.

Im Kreis Göppingen seien deshalb vor allem auf der Linie Göppingen-Böhmenkirch und Göppingen-Schorndorf zwischen 3.30 und 9 Uhr Busse ausgefallen. Falls es bei den heutigen Verhandlungen zu keiner Einigung kommt, sei mit weiteren Warnstreiks zu rechnen.

10 von 11 Busse ausgefallen

Zwischen 4 und 9 Uhr sind im Ostalbkreis 28 von 43 Busse ausgefallen. Im Kreis Göppingen betraf der Ausstand 10 von 11 Busse. Das berichtet ein Bahnsprecher.

Bei der RBS sind insgesamt landesweit 345 Fahrer angestellt. Laut Angaben der Gewerkschaft haben sich alle Fahrer am Ausstand beteiligt.