Kreis Göppingen Talente aus dem Kreis erhalten Stipendiate

SWP 24.11.2014

Mit dem "Stipendiumprogramm Talent" im Land unterstützen die Baden-Württemberg Stiftung und die Robert-Bosch-Stiftung begabte Schüler, die aufgrund ihrer sozialen Herkunft Hürden zu überwinden haben, auf dem Weg zum Abitur oder zur Fachhochschulreife. Zu den 50 ausgewählten Schülern gehört die aus dem Kosovo stammende Miranda Guci aus Hattenhofen. Sie unterstützt ihre Geschwister bei den Schulaufgaben und hat sich bei der Organisation und Umsetzung der Abschlussfeier eingesetzt. Niloofar Mahmoudi aus dem Iran wohnt mit ihrer Familie im Übergangswohnheim in Göppingen und interessiert sich für Englisch und Musik. Berkay Tanis aus der Türkei ist Mitglied in der SM, spielt Schach und Basketball im Verein und übernimmt Verantwortung in der Familie, die in Göppingen wohnt. Ursprünglich war das Stipendium für Schüler aus Zuwandererfamilien gedacht. Erstmals steht das Programm jetzt aber allen Schülern unabhängig von einer Zuwanderungsgeschichte offen.

Zur Aufnahme der 50 neuen Stipendiaten des "Talent im Land des Jahrgangs 2014" gibt es kommenden Mittwoch eine Festveranstaltung. Silke Krebs, Ministerin im Staatsministerium Baden-Württemberg, Dr. Ingrid Hamm, Geschäftsführerin der Robert-Bosch.Stiftung, und Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung, begrüßen die Stipendiaten.