Süßen Süßen und das Guinness-Buch

Hund und Katze - aus dem Kinderbuch "Winnewuff und Old Miezecat" von Stefan Gemmel. Repro: Metz-Verlag
Hund und Katze - aus dem Kinderbuch "Winnewuff und Old Miezecat" von Stefan Gemmel. Repro: Metz-Verlag © Foto:  
SWP 18.09.2015
Stefan Gemmel hat 2012 für die größte Lesung eines einzelnen Autors gesorgt. Jetzt will er wieder ins Guinness-Buch - mit einer Lesung in Süßen.

An einem besonderen Weltrekordversuch wird die Stadtbücherei Süßen am Montag, 21. September, zwischen 7.45 und 9.15 Uhr in der TSV-Halle beteiligt sein. Bereits 2012 stellten die "Leserattenservice GmbH" zusammen mit Stefan Gemmel in Koblenz die bisher größte Lesung eines einzelnen Autors auf die Beine und schaffte mit einem Publikum von über 5400 Zuhörern den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. Jetzt geht Gemmel wieder auf Weltrekord-Jagd und will in möglichst kurzer Zeit alle Bundesländer bereisen und für Kinder lesen. In Süßen organisiert und veranstaltet die Stadtbücherei dieses Lese-Event, für das deutschlandweit 80 Lesungen terminiert sind.

Vor Ort erwartet die jungen Besucher eine einstündige Lesung. Außerdem erhielten die Schüler im Vorfeld eine Passage des Textes, die in der Klasse sprachlich und klanglich bearbeitet werden kann: auch nach regionalen Besonderheiten, Dialekten oder Typischem für die Klasse. Am Ende der Reise werden die einzelnen Beiträge zusammengestellt, sodass sich ein Klangteppich ergeben wird, der eine besondere Landkarte unserer Republik abbildet und online abgerufen werden kann.

Die Stadtbücherei Süßen hat hierzu die Klassen 2 bis 4 der beiden Süßener Grundschulen sowie die Klassen 5 bis 6 der Realschule eingeladen. Die etwa 400 Schüler kommen in die TSV Halle.