Süßen Süßen plant zweiten Sanierungsabschnitt bei Hallenbad

tut 19.07.2017

Die Stadt Süßen nimmt die Planung des zweiten Bauabschnitts der Hallenbad-Sanierung in Angriff, die 2018 starten soll. Vorgesehen ist die Grunderneuerung der Fassade und des Daches. Fällig ist dabei die betontechnische Prüfung der Dachkonstruktion. Dafür muss die abgehängte Decke in der Schwimmhalle abgenommen werden. Der Gemeinderat hat das Architekturbüro Keller mit der Planung sowie die IGF-Ingenieur-Gesellschaft mit der Betonuntersuchung beauftragt. Die Kosten für den zweiten Sanierungsabschnitt werden auf 1,3 Millionen Euro geschätzt, würde auch der Eingangsbereich umgebaut kämen 260 000 Euro hinzu. Weiter 130 000 Euro würde eine eventuelle Erweiterung des Beckenumgangs kosten.