Walter Haller Störche in Schlierbach gesichtet

Eine Storchenschar auf dem Weg ins Winterquartier hatte sich auf Schlierbacher Dächern niedergelassen.
Eine Storchenschar auf dem Weg ins Winterquartier hatte sich auf Schlierbacher Dächern niedergelassen. © Foto: Privat
Walter Haller / SWP 27.08.2016

Einen überraschenden Anruf erhielt am Donnerstagabend der Schlierbacher aus der Nachbarschaft: „Auf eurem Hausdach sitzt ein Storch“. Sofort wurde die ganze Familie alarmiert, und in der Tat: In der Ortsmitte hatte sich eine achtköpfige Storchenschar zur Übernachtung eingefunden. Auf dem Rathausdach, auf dem Pfarrhaus und sogar auf dem östlichen Kirchendach, wo sich früher ein Storchennest befand, waren die stolzen Vögel zu beobachten. Imposant, als sich fünf davon auf dem Pfarrhausdach niederließen und ihre mächtigen Flügel ausbreiteten. Am Freitagmorgen waren noch zwei davon gesehen; die anderen hatten wohl die Reise in ihre Winterquartiere schon fortgesetzt. Dies war ein besonderes Erlebnis, denn selbst ältere Schlierbacher können sich nicht erinnern, im Ort jemals einen Storch gesehen zu haben.