Soziales Start mit Linsen und Spätzle

Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Familienzentrums der Eislinger Christuskirche freuen sich über die Küchenausstattung, die aus Spenden der NWZ-Aktion finanziert wurde.
Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Familienzentrums der Eislinger Christuskirche freuen sich über die Küchenausstattung, die aus Spenden der NWZ-Aktion finanziert wurde. © Foto: Iris Ruoss
Von Iris Ruoss 17.04.2018

Gemeinsames Mittagessen kommt in unserer schnelllebigen Zeit oft zu kurz“, sagt Pfarrer Frieder Dehlinger von der Eislinger Christuskirche. Am Donnerstag startet deshalb der Eislinger Mittagstisch, ein Gemeinschaftsangebot der Sozialdiakonischen Stelle, des Demenznetzwerks und der Awo Eislingen, dem Kinder- und Familienzentrum und des Krankenpflegevereins der Christuskirche.

Mit dem Geld aus dem Spendentopf der „Guten Taten“ der NWZ wurde die Küche des Gemeindezentrums der Christuskirche passend ausgestattet und am Donnerstag wird erstmals für die Gäste gekocht. Zum gemeinsamen Mittagessen, serviert werden Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle, können alle kommen, die Lust auf das Essen in Gemeinschaft haben. „Wir wünschen uns eine bunt gemischte Gemeinschaft“, sagt Dehlinger. Senioren sind genauso willkommen wie Eltern oder Großeltern mit Kindern. Generationenübergreifend ist das Motto des Mittagstisches. 18 Helfer waren schnell gefunden.

„Über die ehrenamtliche Hilfe freuen wir uns ganz besonders“, betont der Pfarrer, denn ohne die vielen, helfenden Hände wäre das Projekt Mittagstisch nicht möglich. Der Einkauf muss gemacht werden, in der Küche wird fleißig geköchelt und auch das Gemeindezentrum muss bestuhlt werden, damit die Gäste sich von 12 bis 13 Uhr entspannt zum Mittagessen niederlassen können. 70 Portionen können gekocht werden.

Wer es sich beim Mittagstisch schmecken lassen möchte, muss sich vorab anmelden, damit kalkuliert werden kann. Jeden dritten Donnerstag im Monat wird ab sofort im Gemeindehaus der Christuskirche aufgetischt. Im Mai gibt es die berühmten Maultaschen, von der Eislinger Arbeiterwohlfahrt zubereitet. „Seit einigen Monaten ist der Seniorenclub der Awo im Gemeindezentrum untergebracht“, erzählt Dehlinger und er freut sich, dass die Zusammenarbeit auch weiterhin gut läuft. Der Mittagstisch wird auf Spendenbasis finanziert. „Uns kostet das Essen zwischen drei und fünf Euro“, so Dehlinger.

Nicht nur beim Eislinger Mittagstisch dreht sich alles ums Essen, das Kinder- und Familienzentrum der Christuskirche hat mit den Kochtreffs in Eislingen und Ottenbach noch mehr zu bieten. „Das gemeinsame Essen in der Familie ist eine wichtige Zeit, um sich auszutauschen“, weiß Dehlinger. Bei den Kochtreffs wird gemeinsam gekocht und gegessen, es gibt viele Tipps und Infos zu gesunden, leckeren, regionalen und auch günstigen Gerichten. Ob italienisch, thailändisch, mexikanisch oder Gesundes mit Körnern, die Kochabende versprechen interessante Rezepte und Gemeinschaft mit Gleichgesinnten.

Die Termine für Mittagstisch und Kochtreff

Start Der Eislinger Mittagstisch findet am 19. April, 17. Mai, 21. Juni, 19. Juli, 20. September, 18. Oktober und 15.November von 12 bis 13.30 Uhr im Gemeindehaus der Christuskirche in Eislingen statt. Anmeldungen unter Tel.: (07161) 9878107 oder per E-Mail: mittagstisch@christuskirche-eislingen.de.

Kochtreff Termine: 15. Mai, 12. Juni, 10. Juli um 18 Uhr im Gemeindehaus der Christuskirche. Kosten: 9 Euro pro Teilnehmer. Anmeldung unter Tel. (07161) 9873633 oder E-Mail: kindergarten@christuskirche-eislingen.de.  Ottenbacher Kochtreff: 27. April, 8. Juni jeweils um 17.30 Uhr im Ottenbacher Gemeindehaus. Anmeldung bei Rita Carnaghi, Tel.: (07165) 928880.