Bad Ditzenbach Staatssekretär besucht Bad Ditzenbach

Staatssekretär Ingo Rust (Zweiter von rechts) mit Bürgermeister Gerhard Ueding (rechts), den Gemeinderäten und der SPD-Kandidatin.
Staatssekretär Ingo Rust (Zweiter von rechts) mit Bürgermeister Gerhard Ueding (rechts), den Gemeinderäten und der SPD-Kandidatin. © Foto: Gemeindeverwaltung
Bad Ditzenbach / PM 07.09.2013
Durch die Vermittlung der SPD-Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Göppingen, Heike Baehrens, ist jetzt der Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Ingo Rust, zu einem Gespräch nach Bad Ditzenbach gekommen.

Neben Bürgermeister Gerhard Ueding nahmen daran auch Gemeinderätin Eva Schober und die Gemeinderäte Günter Burkhardt, Otto Lamparter und Johannes Schulz teil.

Staatssekretär Rust ist im Finanz- und Wirtschaftsministerium unter anderem für die Städtebauförderung zuständig und hat sich deshalb insbesondere für die Ortskernsanierung in Bad Ditzenbach interessiert. Bürgermeister Ueding erläuterte, was bisher gemacht worden ist: Die Gemeinde hat dem Rathaus ein Dienstleistungsgebäude angegliedert, gegenüber ist eine neue Seniorenwohnanlage entstanden und sie hat den Dorfplatz teilweise neu gestaltet.

Bei einem kurzen Ortsrundgang zeigte sich der Gast sichtlich beeindruckt davon, welche Fortschritte die Ortskernsanierung hier schon gemacht hat. Zu ihrem Erfolg haben auch einige private Gebäudemodernisierungen beigetragen. Weiter interessierte sich Rust für das Kulturhaus Alte Dorfkirche. Der Bürgermeister nützte natürlich die Gelegenheit, den Staatssekretär auf die geplanten Arbeiten zur Aufwertung der Ortsmitte in Bad Ditzenbach anzusprechen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel