Rechberghausen Spielplatz wird neu gestaltet

Rechberghausen / MSC 30.04.2014

Weg frei für den Mehrgenerationenspielplatz in der Rechberghäuser Rosenstraße. Der Gemeinderat entschied am Montagabend bei einer Enthaltung, dass der erste Bauabschnitt an die Firma Leins aus Donzdorf vergeben wird. Diese soll dort eine Hängemattenschaukel, einen Sandspielbereich, eine Sitzmauer, Sitzsteine, eine Familiensitzgruppe, Kletterstämme und Klettersteine errichten. Zusätzlich sollen noch weitere Bäume und Hecken zur Gestaltung und als Schattenspender gepflanzt werden. Bis Juli soll der erste Bauabschnitt fertig sein. Die Kosten dafür liegen bei rund 21 000 Euro.

Im zweiten Bauabschnitt sollen dann Fitnessgeräte und Bewegungsangebote für Senioren installiert werden. Insgesamt rechnet die Gemeinde mit Kosten von etwa 50 000 Euro für die Neugestaltung des Spielplatzes.