Salach SPD möchte das Kinderfest reformieren

Salach / PM 19.07.2012

SPD-Fraktion hat sich mit dem Salacher Kinderfest vom zweiten Juli-Wochenende befasst. Die Sozialdemokraten beschreiben das Fest, das nur alle vier Jahre stattfindet zwar als insgesamt gelungen, fordert aber Verbesserungen.

"Solch einen Festzug hat Salach in den letzten 20 Jahren nicht gesehen", lobte Gemeinderat Hans Paflik das Paradestück des Festes."Kindergärten und Schule, aber eben auch die Vereine haben hervorragend beigetragen", sagte er.

Klar ist für die SPD aber auch, dass die Gemeinde aus den gemachten Erfahrungen weitere Schlüsse ziehen muss: Das Fest war um 15 Uhr praktisch beendet, stellt die SPD fest. Soll künftig ein weiteres Programm in den Abend hinein gestaltet werden?, sei die Frage. Der Vergnügungspark hätte ihrer Ansicht nach etwas größer sein dürfen. Wie können die Schausteller dafür gewonnen werden?, fragen die Genossen. Das Festgelände sei zudem kein zusammen hängender Festplatz.

Die SPD findet auch, dass ein 4-Jahres-Turnus für ein Heimatfest dieser Art eine lange Zeit ist und fragt, wie das künftige Fest-Konzept von Salach, mit Straßenfest, Schulfest und Kinderfest eigentlich aussieht. Die SPD-Fraktion sei auch aus der Bürgerschaft auf diese Fragen angesprochen worden. Sie kündigt an, sich in den kommenden Monatenfür eine Weiterentwicklung des Kinderfestes einzusetzen.