Eislingen Sonntagsbummler zieht es scharenweise in die Stadt

Auch die Vorführungen der Zumba-Kids begeisterte das Publikum an der dicht umringten Bühne.
Auch die Vorführungen der Zumba-Kids begeisterte das Publikum an der dicht umringten Bühne. © Foto: Iris Ruoss
Eislingen / Iris Ruoss 07.05.2018
Von der Sonne verwöhnt war der verkaufsoffene Sonntag in Eislingen. Für die Besucher war einiges geboten.

Über Publikumsmangel konnten sich die Eislinger Einzelhändler am Sonntag wirklich nicht beklagen, die Besucher strömten in die Stadt. Flanieren und einkaufen war beim verkaufsoffenen Sonntag angesagt und auch in den Geschäften war einiges los.

„Das Wetter ist ja auch bombastisch“, meinte ein junges Paar, das sich zum Sonntagsshopping aufgemacht hatte, und die Tüten verrieten: die Beiden haben nicht nur geschaut, sondern auch eingekauft.

Entlang der Hauptstraße gab es einiges zu sehen. Die Handwerkermeile versprach Informationen der Fachleute aus erster Hand und viele nutzten auch die Möglichkeit, mit dem einen oder anderen ins Gespräch zu kommen. Auch die Autoshow rings um den Freymann-Kreisel zog viele Neugierige an. DRK und Feuerwehr waren mit Fahrzeugen und Informationen präsent.

Der beliebte Antik- und Trödelmarkt war erstmals auf dem Schlossplatz zu finden und hier hatten die Flohmarkthändler ausreichend Platz, um ihre Schätze angemessen zu präsentieren. Auch in der Eislinger Schlossbücherei lohnte sich ein Abstecher, Leseratten konnten neuen Lesestoff für kleines Geld beim Bücherflohmarkt erwerben. Ein Publikumsmagnet war, wie immer, das bunte Unterhaltungsprogramm auf der Aktionsbühne. Gleich drei Modenschauen wurden präsentiert, gezeigt wurde Neues für Mann, Frau und Kind. Auch die Vorführungen der Zumba-Tänzer, angefangen bei den Kids und aufgehört bei den Könnern, sorgten für großen Publikumsandrang an der Bühne und natürlich auch gebührenden Applaus.

Rund um die Bühne wurde für das leibliche Wohl gesorgt und die kulinarischen Leckerbissen des Schwäbischen Foodbombers fanden regen Zulauf. Viele Besucher nutzten das sommerliche Wetter, um sich gemütlich niederzulassen, ihr Essen und ein kühles Bierchen zu genießen und nebenher das bunte Bühnenprogramm zu verfolgen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel