Open-Air Songs von Pink Floyd beim Filstalrock

Klaus H. Meyer von den Cosmic Banditos.
Klaus H. Meyer von den Cosmic Banditos. © Foto: Band
Eislingen / MAZ 08.08.2018
Die Tribute-Band Cosmic Banditos spielt am Donnerstag beim Filstalrock im Eislinger Schlosspark.

Elegischen Progrock von Pink Floyd spielen die Cosmic Banditos am Donnerstag beim nächsten Filstalrock im Eislinger Schlosspark. Seit Ihrer Gründung 1993 hatten die Cosmic Banditos Titel von Pink Floyd fest in ihrem Programm – zu einer Zeit, als sich noch kaum eine deutsche Cover-Band an solche Dinge heranwagte. Nachdem von den Konzertbesuchern immer wieder „Pink Floyd könnt Ihr mit am besten“ als Rückmeldung gekommen war, hatte man sich entschlossen, einen ganzen Abend ausschließlich mit Pink-Floyd-Titeln zu gestalten. So fand vor 20 Jahren das erste „Delictate Sound Of Pink Floyd“-Konzert in der Ludwigsburger Scala statt, das mit über 600 Gästen restlos ausverkauft war.

Damit hatte niemand gerechnet, und der Erfolg führte dazu, dass man in den Jahren danach dieses Event mehrfach wiederholte. „Da wir aber befürchteten, in die Schublade einer reinen ‚Pink-Floyd-Band’ gesteckt zu werden – zumal an anderer Stelle auch die Classic-Rock-Titel vermisst wurden – haben wir das Konzept nicht weiter verfolgt“, erklären die Cosmic Banditos. Zwischenzeitlich gebe es Pink-Floyd-Tributes fast wie Sand am Meer – „von Australien bis Zuffenhausen“. Aber kaum eine Tribute-Band sei in der Lage, das Klangbild der legendären Alben detailgetreu wiederzugeben. „Eine üppige Lightshow hat noch lange nichts mit Pink Floyd zu tun“, weiß die Band. „Es sind die Klänge und die Liebe zum Detail, die den großen Unterschied bilden.“ Die Cosmic Banditos setzen ihre ganze Energie in perfekte Replika dieser Musik – „kein Dideldudel, keine Eigeninterpretationen, keine Kompromisse“, lautet das Motto der „Kosmischen Banditen“.

Zu hören sind am Donnerstag neben den obligatorischen Hits auch „einige Spezialitäten für die Pink-Floyd-Liebhaber“, versprechen die Banditos. Das Konzert beginnt um 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel