Heiningen Situation der Flüchtlinge

PM 12.11.2014

Die Situation von Flüchtlingen im Landkreis Göppingen stand beim Fachtag der Liga der freien Wohlfahrtspflege in Heiningen im Mittelpunkt. Bürger, Flüchtlinge, Vertreter der Wohlfahrtsverbände und der kommunalen Verwaltung diskutierten Möglichkeiten einer gelebten Willkommenskultur. Karin Woyta, Geschäftsführerin der Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung, eröffnete die Fachtagung mit aktuellen Berichten zur Situation von Flüchtlingen in der Presse. Reinhard Hauff, evangelischer Gemeindepfarrer in Heiningen, resümierte aus eigener Erfahrung und Bibelworten "die Aufnahme von Flüchtlingen als die vornehmste Aufgabe für Christen. Migration ist eine wertvolle Bereicherung - für alle". Dem schloss sich der Sozialdezernent des Landkreises, Hans-Peter Gramlich, an. Moderatorin Dorothee Kraus-Prause eröffnete anschließend das Podium.