Nachdem Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet sind, ihren Beschäftigten regelmäßig Corona-Tests anzubieten, ist der Bedarf nach Material schlagartig gestiegen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Handwerkskammer hervor.
Auch den Innungsbetrieben des Handwerks im Landkreis verschafft die Handwerkskammer Region Stuttgart Zugang zu unterschiedlichen Tests – auch in großen Mengen und zu vergünstigten Konditionen. Zudem werden den Mitgliedsbetrieben Online-Sachkundeschulungen zum Durchführen der Tests angeboten.
Ab sofort können Handwerksunternehmen kostengünstig und schnell Spucktests, Selbsttests oder Schnelltests bestellen. „Vor dem Hintergrund der noch geringen Verfügbarkeit von Corona-Tests und der vielen Anfragen von Betrieben können wir in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Region Stuttgart eine unkomplizierte Problemlösung für unsere Innungsbetriebe anbieten“, erklärt Alexander Gonzalez, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Göppingen. Gonzalez verweist  auf Anbieter, die den Mitgliedsbetrieben zügig die unterschiedlichen Test-Kits zu vergünstigten Konditionen zur Verfügung stellen könnten. „Mit beiden Firmen wurde eine spezieller Code vereinbart, der bei einer Bestellung im jeweiligen Online-Shop den vergünstigten Bezug ermöglicht.“
Zugang und Erläuterungen zum Verfahren finden Mitgliedsbetriebe ab sofort auf der Website der Handwerkskammer Region Stuttgart unter www.hwk-stuttgart.de/coronatest.
Als Vorteile zählt Alexander Gonzalez unter anderem auf, dass die Tests zügig und auch in kleinen Mengen bezogen werden können. Zudem sei das Angebot rabattiert.
Interessierte hätten die Wahl zwischen Spucktests, nasalen Selbsttests sowie nasalen Schnelltests mit Online-Schulung und Zertifikat.
Die zur Verfügung gestellten Tests sind laut Aussage der Shopbetreiber allesamt vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zugelassen und zertifiziert.