Veranstaltung Schwitzen auf der Tanzmeile

Süßen / Martina Kallenberg 07.08.2018

Trotz der hohen Temperaturen tanzen ältere Paare auf dem Marienplatz in Süßen. Das im vergangenen Jahr durch Rita Timmermans ins Leben gerufene Senioren-Open-Air erfreut sich regen Zuspruchs. Im vergangenen  Jahr war die Premiere, ausgehend vom monatlichen Tanzkreis für Senioren im Gasthaus Löwen.

Das Open-Air hat mit 159 angemeldeten und einigen „zugelaufenen“ Gästen ins Schwarze getroffen. Vor der Wilhelmshilfe, unter Bäumen und Zelten rund um den Platz sind die Tische und Bänke besetzt, die Rollatoren stehen in Reichweite und die Menschen haben ein Lächeln im Gesicht. Organisatorin Timmermans meint, „für Jugendliche wird immer wieder was angeboten, für die Älteren eher nicht“. Schon als sie den Tanzkreis beim Seniorenrat der Stadt vorschlug, waren die Reaktionen eher in Richtung „jetzt spinnt sie“. Doch das Interesse von jeweils 55 Teilnehmern hat ihr Recht gegeben.

„Jetzt schwitze mr halt a bissle“ meint die rüstige Rentnerin, die mit ihrem Partner dem Tanzboden entgegenstrebt. Zwar betanzt sich der Marienplatz nicht ganz so flüssig wie der Saal im  Löwen, aber das tut der Stimmung keinen Abbruch. Auch dass der Männerbedarf bei dem hohen Tänzerinnen-Aufkommen nicht ausgewogen ist, stört keinen – Frauen schwingen sich gegenseitig zu Musik aus ihrer Jugend über den Platz. Doch auch Nichttänzer genießen ihre Schattenplätze, Getränke und Musik.

Unterm Sonnenschirm sitzt Musiker Franz Maurer und hat seinen Privatventilator neben sich. Die Frauen vom Ehrenamtscafé der Wilhelmshilfe haben die Versorgung gut im Griff. „Anmelden musste man sich, damit genug Leberkäswecken für alle da sind“ erzählt Timmermans, die in einer Durchsage die Verpflegung ankündigt und darum bittet, dass jeder bitte „Märkle“ bereithalten möge. Die Teilnehmenden, ob im Rollstuhl oder auf der Tanzfläche, sind sich einig „gut, dass es einmal im Jahr stattfindet und ein großer Dank an die Organisatoren“ – auch wenn es bei den Temperaturen ruhig etwas später anfangen könnte. Für den Abend ist noch eine Modeschau vom Modehaus Rieker mit Damen des Tanzcafés angesagt und vor allem in netter Gesellschaft und ab und an bei einer leichten Brise den Sommernachmittag genießen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel