Uhingen Schule ohne Rassismus in Uhingen

Uhingen / swp 19.10.2016

Ein im Kunst- und Ethik­unterricht der Uhinger Gemeinschaftsschule gefertigtes Willkommensbanner für die Flüchtlinge ziert anlässlich der Uhinger Toleranzwochen das Rathaus. Dort liegen auch Flyer in englischer Sprache für Flüchtlingskinder aus, die im Englischunterricht der fünften Klassen entstanden sind. Das  Wandmosaik „Toleranz“ ist ebenfalls im Rathaus zu bewundern.

Mit den „Toleranztagen“ vom 17. bis 19.Oktober wurde das Thema nochmals vertieft. Die Ergebnisse sind am heutigen Mittwoch beim „Fest der Toleranz“ zu bewundern. In einem Festakt wird das Zertifikat „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage!“ verliehen.  Mit dieser Auszeichnung hat sich ein Großteil der Schule verpflichtet, jedes Jahr ein Projekt gegen Fremdenhass und für Mitmenschlichkeit zu initiieren.

Die Landeskoordinatorin überreicht die Auszeichnung im Rahmen des Toleranzfestes um 14 Uhr in der Hieberschule. Die von den Schülern gewählten Paten für die Zertifizierung sind Bürgermeister Matthias Wittlinger und die Jugendhausleiterin Ebru Izci. Ein Programm mit Theater, Musik und  fremdländischen Häppchen runden den Nachmittag ab.