Region Schon 50 Kilometer Tunnel

Region / SWP 25.08.2016
Beim Bau von Stuttgart 21 und Schnellbahntrasse ist ein weiteres Etappenziel erreicht: Mittlerweile sind über 50 Kilometer Tunnel vorangetrieben worden

Beim Bau der Schnellbahntrasse ist ein weiteres Etappenziel erreicht: Mittlerweile sind über 50 Kilometer Tunnel vorangetrieben worden „Wir gehen mit Riesenschritten auf die Halbzeitmarke im Tunnelvortrieb zu und werden Anfang nächsten Jahres die Hälfte von insgesamt 120 Kilometern Tunnel gegraben haben“, freut sich Manfred Leger, Geschäftsführer der DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH.

Neben der Halbzeitmarke im Tunnelbau werden in den nächsten Monaten zwei wichtige Meilensteine im Projekt erwartet: In Ulm stehen die Mineure in der Ost-Röhre des Albabstiegstunnels nur noch knapp 150 Meter vor dem Durchschlag am Tunnelportal beim Ulmer Hauptbahnhof. In Stuttgart sind die beiden Vortriebe des Tunnels zwischen dem neuen Hauptbahnhof und dem Zwischenangriff Nord nur noch rund 275 Meter voneinander entfernt.

Derzeit sind auf der Neubaustrecke und bei Stuttgart 21 zwei Tunnelvortriebsmaschinen und zahlreiche Bautrupps im konventionellen Vortrieb unterwegs. Mit dem Beginn des Tunnelvortriebs am Albvorlandtunnel mit zwei Tunnelvortriebsmaschinen soll  der Tunnelbau im nächsten Jahr weiter Fahrt aufnehmen.

Auch außerhalb des Tunnelvortriebs macht die Bahn große Fortschritte: Erste Teile der Bodenplatte des neuen Stuttgarter Hauptbahnhofs werden derzeit betoniert. Und mit der Zustellung des Planfeststellungsbeschlusses für den Bereich am Stuttgarter Flughafen wurde zudem das Baurecht für einen wichtigen Abschnitt des Projekts erteilt.

Themen in diesem Artikel