Gammelshausen Schöner Grillen am Galgenbuckel

Im Herbst wird die neue Grillstelle eröffnet.
Im Herbst wird die neue Grillstelle eröffnet. © Foto: Jürgen Schäfer
Gammelshausen / SWP 06.07.2018

Der neue Grillplatz am Galgenbuckel von Gammelshausen ist gefunden: nur wenige Meter oberhalb des jetzigen und in ausreichender Entfernung zur Ferngasleitung, die die Verlegung erzwingt. Das war im Gemeinderat eine klare Sache. Bei der Ausstattung wurde es schon kniffliger. Wegen schlechter Erfahrungen wollte Bernhard Mürter etwas Einfaches: „ein Loch mit ein paar Bänken drum herum“ . Die Mehrheit war für eine „wertigere Lösung“, die  Bürgermeister Daniel Kohl vorschlug: die Feuerstelle eingefasst mit Granitrandsteinen und möglichst vandalismussichere Bänke. Hinzu kommt eine Holzbank von der Partnergemeinde Brigels. Der Schultes hofft, dass die „wertigere“ Anlage davon abhält, Müll zu hinterlassen. Bis zur Eröffnung der neuen Grillstelle im Herbst bleibt die alte nutzbar. Nicht in Frage kam der Vorschlag einer Bürgerin, das Grillen zum alten Kompostplatz zu verlegen, der als Zwischenlager für Erdaushub genutzt wird.  Dort gebe es weder schöne Aussicht noch die Nähe zum Albtraufgängerweg.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel