Wangen Scheunen und Ställe bieten kontrastreichen Rahmen

Die Dorfgemeinschaft Oberwälden lädt am Sonntag wieder zu "Kirbe und Kunst im Dorf" ein.
Die Dorfgemeinschaft Oberwälden lädt am Sonntag wieder zu "Kirbe und Kunst im Dorf" ein. © Foto: Margit Haas
MH 09.09.2015

Scheunen und Ställe, Garagen und Keller bieten den kontrastreichen Rahmen für die "Kirbe und Kunst im Dorf" zu der zahlreiche Künstler und die Dorfgemeinschaft Oberwälden einladen.

"Oberwälden wird sich für einen Tag mit viel Charme und Flair in eine Scheunengalerie verwandeln", freut sich Roswitha Walenczyk. Gemeinsam mit der Dorfgemeinschaft Oberwälden und vielen Kunstschaffenden lädt die Künstlerin zu "Kirbe und Kunst" in der Schurwaldgemeinde ein. Vor zehn Jahren war zum ersten Mal den Künstlern ein ungewöhnlicher Ausstellungsrahmen geboten worden. Waren es anfangs gerade drei Scheunen, in denen wenige Künstler ihre Kunst präsentieren, werden sich bei der fünften Veranstaltung zahlreiche Scheunen und Garagen, Ställe und Keller in kontrastreiche und reizvolle Galerien verwandeln. Die Besucher begegnen bei ihrem Bummel durchs Dorf an 26 Stationen 35 Künstlern. "Sie erwartet eine große Bandbreite von Malerei und Holzschnitt, Fotografie und Mosaik, Keramik und Filzobjekten, aber auch Metall-, Stein- und Holzskulpturen", verspricht die Organisatorin. Die Besucher haben die Möglichkeit, mit den Künstlern unkompliziert und direkt ins Gespräch zu kommen. Es wird bei der Kirbe zudem auch eine Vielfalt an Speisen und Getränken geboten.

Ein spezielles Angebot kündigt der Wangener Bürgermeister Daniel Frey an: "Im Rahmen der Oberwälder Kirbe wollen sich unsere syrischen Flüchtlinge als Teil des Ortes präsentieren und planen für die Gäste zu kochen." Dabei werde es typische Speisen geben und vor allem die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch."

Großes Angebot in Oberwälden

Künstler Folgende Künstler stellen in Oberwälden aus: Sonja Bressmer, Erich Brey, Sibylle Bross, Uli Brüderlin, Claudia Cappiello, Inge Czemmel, Heidrun Docters, Sibylle Dürr und ihre Specksteingruppe, Elfriede Eleuther, Werner Göggelmann, Günther Göggelmann, Gertrud Gölz, Ingrid Haar, Anneliese Hermes, Susanne Kilger, Zdravko Kasapovic, Veronika Knoblauch, Franziska Kunath, Gertrud Mühlberger, Bruno Nagel, Gudrun Niethammer, Hans-Peter Östermann, Erika Repnak, Henriette Röger-Oswald, Petra Schlather, Lilo Schmidt, Julia Späth, Christoph Traub, Barbara Urban, Hartmut Vaeth, Elke Widenmann, Sylvia Wolf, Markus Worbis und Roswitha Walenczyk.

Programm 10 Uhr: Kirche auf Schwäbisch mit Friedemann Binder und der Posaunengruppe Essingen/Jebenhausen. 11 Uhr: Eröffnung auf dem Kirchplatz mit Bürgermeister Daniel Frey und Manfred Bühler, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft. Dixielandmusik mit den "Nonnos".

Nachmittags 13.30 Uhr: Folk, Rock und Blues mit "Somethin' Spezial". 12.30 Uhr: "Gorges" sorgt für Spaß im Dorf.

Angebote Watotoyasauti und ihre Weltmusik im ganzen Dorf. 13 Uhr: Kinderprogramm im Pavillon. Conny Stecker und Angie Hinz laden zum Fotoshooting auf einer alten Kirchenbank vor dem Hohenstaufen ein

Verpflegung Café in Maik's Scheune, Cocktails gibt's auf dem Dorfplatz, im Stuckschlössle sowie Selbstgebackenes aus dem Backhaus. mh

SWP