Vortrag Schattenseite sportlicher Großevents

Göppingen / swp 06.04.2018

Die Vertreibung von Einwohnern, die Diskriminierung von Migranten und Homosexuellen, die Einschränkung der Versammlungs- und Pressefreiheit: Ein VHS-Vortrag widmet sich dem Thema „Spielwiese Menschenrechte?! Über die Aushöhlung demokratischer Errungenschaften bei Sportgroßereig­nissen“.

Aktuell werde das Thema bei der Fußball-WM 2018 in Russland, heißt es in einer Pressemitteilung der VHS. Fast 70 Jahre nach der Verabschiedung der UN-Menschenrechtscharta soll die Lage in Russland in einen größeren Zusammenhang gestellt werden. Der Journalist Ronny Blaschke widmet sich dem Thema in seinem Vortrag am Montag, 9. April. Blaschke berichtete über die gesellschaftspolitischen Hintergründe des Sports, unter anderem für die Süddeutsche Zeitung und den Deutschlandfunk. Sein Buch „Im Schatten des Spiels“ (2007) wurde als Fußballbuch des Jahres ausgezeichnet.

Beim Vortrag um 19.30 Uhr im VHS-Haus soll diskutiert werden: Wie könnte ein Megaevent aussehen, das tatsächlich niemandem schadet? Blaschke lässt seine Recherchen immer wieder in politische Bildung einfließen, bislang in rund 300 Vorträge und Moderationen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel