Kuchen SBI-Park wird nach historischem Vorbild neu angelegt

Rund um das frisch sanierte Gartenhäuschen werden im SBI-Park Pflanzbeete und Wege angelegt.
Rund um das frisch sanierte Gartenhäuschen werden im SBI-Park Pflanzbeete und Wege angelegt. © Foto: Markus Sontheimer
Kuchen / HARTMUT ALEXY 14.11.2014
Neue Wege nach historischem Vorbild hat Kuchen in seinem SBI-Park schon einmal angelegt. Sie sind inzwischen weitgehend zugewachsen. Dafür laufen jetzt die Arbeiten am "Landschaftspark Fils" an.

Das Konzept des Landschaftsarchitekturbüros Planstatt Senner liegt dem Kuchener Rathaus schon seit einer ganzen Weile vor. Nun aber hat die Gemeinde die Neugestaltung des SBI-Parks endgültig in Angriff genommen. Der Verband Region Stuttgart fördert das Projekt, das Teil des "Landschaftsparks Fils" ist, mit 32 000 Euro. Den Rahmen hat das Landesdenkmalamt gesteckt - der Park steht als Teil der "Fabrik" und der historischen Arbeitersiedlung unter Denkmalschutz.

Schon in der vergangenen Woche hat der Kuchener Garten- und Landschaftsbaubetrieb Lörcher die obere Bodenschicht abgehoben. Nun sollen - nach Möglichkeit noch im Herbst - rund um das frisch sanierte Gartenhäuschen Pflanzbeete und neue Wege angelegt werden. "Früher befand sich an dieser Stelle der Gemüsegarten des Fabrikanten Arnold Staub", sagt Kuchens Bauamtsleiter Heiko Potschkay. "Oder vielmehr der Gemüsegarten seiner Frau." Die alte Fabrikantenvilla steht nämlich nicht weit entfernt noch heute am Rand des Parks. Sie ist allerdings schon lange in Privatbesitz. Die einzelnen Pflanzfelder, die bis an den in Richtung Süßen gelegenen Rand des Parks reichen sollen, werden in den nächsten Tagen noch mit Klinkerpflasterstreifen und Hecken voneinander abgegrenzt. "Das sind keine Wege zum Begehen", stellt Potschkay schon jetzt klar. Die Pflasterstreifen seien wegen der Optik da. Der Weg, der den Park schon jetzt in Richtung Süßen durchzieht, soll aber vom kommunalen Bauhof neu angelegt werden. Eine Beleuchtung bekommt er dann auch, zwei oder drei kleine Straßenlaternen. Momentan hüllt sich der SBI-Park abends noch in undurchdringliche Dunkelheit.

Stromanschlüsse soll der neu gestaltete SBI-Park ebenfalls erhalten, sodass dort künftig Veranstaltungen unter freiem Himmel stattfinden können. Außerdem wird es Ruhebänke und neue Spielgeräte geben. Im Frühjahr wird alles mit Rasen und Blumen eingepflanzt. Dann wird der Park zusammen mit dem zum Informationszentrum umgestalteten Gartenhäuschen eingeweiht.