Böhmenkirch SAM ist insolvent

Böhmenkirch / SWP 20.08.2018
Die SAM-Gruppe ist insolvent. Die Auswirkungen auf die Beschäftigten - beispielsweise in Böhmenkirch - sollen möglichst gering ausfallen.

„Der Privat Equity Fond Bregal ist mit seiner Strategie gescheitert. Jetzt muss verhindert werden, dass die Beschäftigten auf der Strecke bleiben“, sagt Manuel Schäfer von der IG Metall Göppingen-Geislingen. Eigentlich hätte die SAM-Gruppe (ehemals Binder-Gruppe) restrukturiert werden sollen. Jedoch sei es Bregal nicht gelungen, einen passenden Finanzierungsrahmen zu entwerfen. Nun könne die Kreissparkasse nicht dazu bewegt werden, zusätzliche Einlagen zu ermöglichen. Auch die notwendigen Sanierungen sind dadurch nicht umsetzbar.

Teile der Produktion sollten in die Slowakei verlagert werden. In einer Pressemitteilung kritisiert die IG Metall: „Die Zeit und Energie hätte in die Verbesserung der bestehenden Produktion gesteckt werden müssen.“

Die Insolvenz sei aber kein Todesurteil, betont die IG Metall. Sie wolle für umfassende Restrukturierungen, Arbeitsplätze und gute Arbeitsbedingungen kämpfen.

Mehr lesen Sie in der Printausgabe der GZ und der NWZ (Dienstagsausgabe) sowie im E-Paper.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel