Roboter und Autos leuchten

SWP 06.07.2012

Auch die Drittklässler der Kombiklasse 3/4 haben sich für das Zisch-Projekt interessiert und einen Bericht über ihren Werkstatt-Unterricht verfasst:

Wir Kinder der Klasse 3 haben große Roboter und Autos gebastelt. Jeder musste viele Pappschachteln mitbringen - große und kleine. Die Schachteln haben wir mit Klebeband und Heißklebepistole zusammengefügt. Mit Wandfarben, Alufolie oder Geschenkpapier haben wir den Robotern und Autos Farbe verliehen. Anschließend mussten wir Löcher für Augen oder Scheinwerfer bohren, denn unsere Pappfiguren sollten leuchten können. Mit einer Blockbatterie, zwei Lämpchen und einigen Kabeln haben wir einen Stromkreis geschlossen. Als Schalter dienen zwei Büroklammern aus Metall. Wenn sich die Klammern berühren, leuchten die Lämpchen. Die Roboter von Simon und Tim sind fast so groß wie unsere Lehrerin Elisabeth Burkhardt.