f Reich gedeckter Tisch für die Vögel

Auch Rothkehlchen tummeln sich im Garten.
Auch Rothkehlchen tummeln sich im Garten. © Foto: PJM
Mühlhausen / b 12.01.2019

Rotkehlchen, Meisen, darunter auch eine Blaumeise, und eine große Schar an Goldammern freuen sich derzeit über zusätzliche Futterquellen. Im Garten von Familie Moser aus Mühlhausen gibt es reichlich davon: an einer Magnolie hängen mehrere Meisenknödel. In Nachbars Gebüsch ziehen sie sich gerne zurück, um restliche Körnchen in Ruhe und in Sicherheit zu verspeisen.

Das aufgeplusterte Gefieder des Rotkehlchens mutet wie ein kleines Pelzmäntelchen an. Selbst der Schnabel ist nicht mehr zu erkennen. Die leuchtend gelbe Goldammer sitzt im Kreise ihrer Familie auch dort.  Wie auf Kommando fliegen die Goldammern, fürs erste gesättigt, wieder davon. Das goldene Gefieder der Goldammer vermischt sich mit dem gelben Moos der Äste und dient als gute Tarnung. Nur bei genauem Hinsehen sind die Vögelchen zu erkennen. Dieses nette Spiel wiederholt sich mehrmals am Tag, wenn zirka neun Goldammern gemeinsam herbei fliegen und sich mit den Rotkehlchen und Meisen das Futter teilen. Das soziale Verhalten der Vögel ist ein weiteres Schauspiel und lehrreich zugleich.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel