Der Landkreis kann in die Planung für den Radschnellweg durchs Filstal einsteigen. Bund und Land haben dafür Finanzhilfen in  Höhe von 3,6 Millionen Euro zugesagt. Dies hat die Verwaltung den Mitgliedern des Umwelt- und Verkehrsausschusses (UVA) berichtet. Somit seien die beantragten Fördermittel in (87,5 Prozent der Planungskosten) in vollem Umfang bewilligt worden. Der Bund stellt demnach knapp 3,2 Millionen Euro bereit, das Land rund 455...