Gussenstadt ProChrist kommt an

Gussenstadt / LW 08.03.2013

Am vergangenen Sonntag startete die Evangelisation ProChrist in der Stuttgarter Porsche-Arena. In mehr als 800 Orten europaweit wird die religiöse Veranstaltung evangelikaler Prägung übertragen. Auch in der Jakobshalle in Gussenstadt finden noch bis zum kommenden Sonntag, 10. März, täglich ab 19.30 Uhr ProChrist-Veranstaltungen statt.

Am ersten Abend stimmte der Gussenstadter Sänger & Songwriter Axel Kaiser in die ProChrist-Woche ein. Am Montag boten "Eugen und Marie", zwei alteingesessene Guschdadtr, einen Sketch. Deborah Häcker sang am Dienstag Lobpreislieder, die von Michaela Staudenmaier am E-Piano begleitet wurden. Christa Duller, verkleidet als "Kirchabeire", brachte am Mittwoch den Besuchern ein Bild aus dem Gussenstadter Museum mit und hielt einen Vortrag, der zum Nachdenken über das Thema "Leid" anregte. Gestern setzte der Chor "People in Motion" aus Heldenfingen ein Highlight in die Gussenstadter ProChrist-Abende.

Zwischen 50 und 70 Besucher pro Abend verfolgten das abwechslungsreiche Programm vor Ort, bevor dann jeweils live nach Stuttgart in die Porsche-Arena geschaltet wurde. Die Übertragungen bieten neben einem abwechslungsreichen Programm verschiedene Themen zum Nachdenken und Lieder zum Mitsingen. Nach der jeweiligen Liveschaltung können die Besucher in der Jakobshalle bei Getränken und Snacks miteinander ins Gespräch kommen. Anregungen zur Diskussion bilden die Themen der Abende, wie etwa "Wo finden wir das Glück?" oder "Was hat Geld mit dem Glauben zu tun?"