Uhingen Premiere in Uhingen: Kinder und Hexen übernehmen die Macht im Rathaus

Foto: Giacinto Carlucci
Foto: Giacinto Carlucci © Foto: Giacinto Carlucci
Uhingen / Ingrid Zeeb 24.02.2017

Narren regieren Einen Narrenbaum gab es zwar noch nicht, stattdessen nutzten die findigen Butzbachhexa das aktuelle Gerüst am Uhinger Rathaus, um ihre Botschaft unters Narrenvolk zu bringen: „Wittlinger entmachtet – Jetzt regieren wir – Kinder und Butzbachhexa“ stand dort auf einem  riesigen Transparent. Die große Polonäse, die die vielen Kinder aus den Uhinger Kitas und einige Schüler unter fetziger Beschallung der Rechberghäuser Rommdreibr auf dem Rathausplatz vollführten, war nur das Vorspiel. Unter Trommelwirbel stürmten die Hexen das Rathaus und holten Bürgermeister Wittlinger heraus. Der trug ein Schiedsrichter-Outfit, denn Uhingen hat ehrgeizige Pläne zur Sportstättenentwicklung. „Ons treibt dr Fasching s’ganz Johr om“, verriet er in seiner närrischen Ansprache und hatte deshalb auch kein Problem damit, den gigantischen Rathausschlüssel in Hexenhand zu geben. Die anschließende Stärkung hatten sich dann alle redlich verdient. Nächstes Jahr, so hofft Zunftmeister Marcel Löschke, soll es dann auch einen Narrenbaum in Uhingen geben.