Deggingen Preise und Pokale für Degginger Kleintierzüchter

Deggingen / SWP 20.11.2015

Sehr gute züchterische Arbeit haben die Preisrichter dem Kleintierzuchtverein Deggingen bei dessen Lokalschau am vergangenen Wochenende (wir berichteten) bescheinigt.

In der Sparte Geflügel waren 68 Tiere ausgestellt, davon elf Groß- und Wassergeflügel sowie große Hühner, 30 Zwerghühner und 13 Tauben. Wolfgang Tejcka bekam für eine Zwerg-Lakenfelderhenne den Preis für das beste Tier. Er bekam die Note hervorragend und den Landesverbands-Ehrenpreis zugesprochen. Pokale erhielten Uwe Zeller für eine Gröllwitzer Pute, Georg Wissinger für eine Fränkische Samtschildtaube und Wolfgang Tejcka für einen Zwerg-Australorps. Außerdem wurde Wolfgang Tejcka Erster und Dritter Vereinsmeister und Uwe Zeller Zweiter Vereinsmeister. Der Wanderpokal für die drei besten Tiere einer Rasse ging an Wolfgang Tejcka, der mit dem Zwerg-Australorps als auch mit seinen Zwerg-Lakenfeldern jeweils 287 Punkte erzielt hatte.

In der Sparte Kaninchen waren 48 Tiere ausgestellt. Landesverbands-Ehrenpreise erhalten Stefanie Herzer mit einem schwarzen Lohkaninchen und Uwe Zeller mit einem Castor Rex, für die es jeweils 97 Punkte gab. Pokale gehen an Daniel Weiß (Marburger Feh mit 387 Punkten bewertet), Stefanie Herzer (Lohkaninchen schwarz mit 384,5 Punkten) und Dieter Bührle (Havanna mit 383,5 Punkten). Für die besten Tiere wurden Daniel Weiß (Marburger Feh mit 97,5 Punkten) und Dieter Bührle (Havanna mit 97 Punkten) ausgezeichnet. Daniel Weiß erhält außerdem den Wanderpokal (Marburger Feh, 291 Punkte).

Info Das Degginger Hasenheim ist an diesem Wochenende wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.