Süßen Polizei fasst drei Täter und stellt Diebesgut sicher

SWP 12.09.2015

Drei Tatverdächtige sind gestern in Süßen dingfest gemacht worden und sitzen jetzt im Gefängnis, das Diebesgut konnte sichergestellt werden. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich bei den Männern um einen wohnsitzlosen 17-Jährigen, einen 24-Jährigen mit wechselnden Aufenthaltsorten und einen 38-jährigen Süßener. Die Polizei wurde alarmiert, weil ein Anwohner am Donnerstag gegen 1 Uhr nachts in einem Wohnhaus in der Küblerstraße in Süßen verdächtige Geräusche gehört hatte, er traf im Treppenhaus auf zwei Unbekannte, die aber sofort die Flucht ergriffen. Die Einbrecher hatten ein Kellerfenster aufgebrochen und waren durch dieses in das Gebäude geklettert.

Kurze Zeit später meldeten Anwohner in der Hochstraße, dass sie einen Einbrecher auf frischer Tat in ihrer Wohnung überrascht hätten. Der Täter war durch ein Fenster auf die Straße geflüchtet. Im Zuge der Fahndung nahm die Polizei in Tatortnähe zwei verdächtige Personen fest. Einen mutmaßlichen Komplizen nahm die Polizei noch in der Nacht in einer Wohnunterkunft in Süßen in Gewahrsam.

Im Zimmer des Mannes wurden mehrere Mobiltelefone, Unterhaltungselektronikgeräte und andere Wertsachen sichergestellt. Teile davon stammten zweifelsfrei aus dem Einbruch in der Hochstraße. Ein weiteres sichergestelltes Mobiltelefon war bei einem anderen Einbruch gestohlen worden.