Hauptrednerin im großen Foyer der Eislinger Stadthalle war die Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens, die den Bogen von der Wahl des neuen US-Präsidenten Trump bis zu ihrer ganz praktischen Arbeit im deutschen Bundestag spannte. Sie forderte einen Aufstand der Anständigen. Oberbürgermeister Klaus Heininger bilanzierte die Leistungen für Eislingen durch den Einsatz der SPD im Rahmen der Beteiligung an der letzten Landesregierung. Die Eislinger Rapper „TadloS“ bildeten mit ihren zum Teil nachdenklichen Titeln den musikalischen Rahmen. Der Eislinger SPD-Chef Hans-Ulrich Weidmann bedankte sich bei den Akteuren des Neujahrsempfangs, wie den Rednern, den Rappern „TadloS“, sowie der Schülerfirma der Schillerschule, die für die Bewirtung sorgte, mit Spendengutscheinen von Oxfam.