Börtlingen / NWZ

Der Börtlinger Haushalt für 2019 ist unter Dach und Fach. Der Gemeinderat hat in seiner  jüngsten Sitzung das Zahlenwerk verabschiedet. Das geht aus einer Mitteilung der Gemeinde hervor. Kämmerer Artur Fries erläuterte dem Gremium die Planzahlen aus Sicht der vier vom Gemeinderat erarbeiteten strategische Ziele der Gemeinde. So wird im Planjahr 2019 für das erste Kernziel „Attraktives Wohnen – Erhalt und Förderung von Familien, Jugend und Senioren“ eine Summe von rund 1,168 Millionen Euro aufgewendet. Das sind rund 22 Prozent der Gesamtaufwendungen. Das zweite Kernziel ist die Stärkung des sozialen und kulturellen Lebens mit 4,5 Prozent. Für das dritte elementar wichtige Ziel der Gemeinde „bauliche Weiter­entwicklung“ sind acht Prozent der Gesamtaufwendungen eingeplant. Dem stehen Einnahmen von 490 000 Euro gegenüber. Damit ist dieses Zielfeld das einzige mit einem Überschuss. Die größten Ausgabenblöcke fallen im vierten strategischen Ziel der Gemeinde „Erhalt und Förderung der wirtschaftlichen Faktoren sowie der Natur und Landschaft“ an. Hier sind 2,691 Millionen Euro an Ausgaben veranschlagt und damit rund die Hälfte der gesamten Aufwendungen. Der Großteil entfällt hier auf die Sanierung der Ortsdurchfahrt.

Nach Gegenrechnen von Ausgaben und Einnahmen verbleibe immer noch ein Betrag von knapp 350 000 Euro, der nicht finanziert ist, so die Mitteilung.

Unterdurchschnittlich seien die Personalkosten der Gemeinde: Auf einen Einwohner entfallen 337 Euro, gegenüber dem Landesdurchschnitt vergleichbarer Gemeinden von 534 Euro.

Die Schwerpunkte des aktuellen Haushaltsjahres liegen bei Grunderwerb und Leitungsbau  für die Bauzeile Stockbrunnenweg, die Sanierung und Kanalarbeiten in der Hauptstraße. Die Verschuldung der Gemeinde wird auf 1,544 Millionen Euro sinken.

Bürgermeister Franz Wenka sagte, mit dem Haushaltsjahr 2019 komme auch die intensivste Investitionsphase in der Geschichte der Gemeinde Börtlingen zum Abschluss. Möglich und begünstigt war dies erst durch das niedrige Zinsniveau der letzten Jahre.